Overnight Kontaktlinsen DreamLens von MPG&E

Die Overnight Kontaktlinsen DreamLens des Herstellers MPG&E korrigieren Sehschwächen sprichwörtlich über Nacht. Bekannt als orthokeratologische Kontaktlinsen stärken DreamLens Kontaktlinsen die Sehkraft im Schlaf und lädt sie, während der Anwender seelenruhig schläft, wieder auf. 

Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Alterssichtigkeit lassen sich mit DreamLens Kontaktlinsen des Herstellers MPG&E effektiv über Nacht behandeln. Bereits nach der ersten Nacht kann der Anwender ohne gewohnte Sehhilfe wieder scharf sehen. 

Zahlreiche internationale Untersuchungen und Studien haben ergeben, dass die Orthokeratologie nicht nur besonders effektiv ist, sondern auch besonders sicher. Zudem stützt eine unabhängig durchgeführte Studie* die Unbedenklichkeit von DreamLens Kontaktlinsen.

Als zertifizierte Händler dürfen wir DreamLens Kontaktlinsen nicht nur offiziell anbieten, sondern auch anpassen. 

In über 75% aller Kurzsichtigkeiten hilft die Orthokeratologie

Orthokeratologie bedeutet griechisch frei übersetzt: gerade Hornhaut. Mittels spezieller Kontaktlinsen, wie den Kontaktlinsen DreamLens, wird die ursprüngliche Hornhaut modelliert und justiert. Die hydrostatischen Kräfte wirken über einen Zeitraum von mindestens sechs Stunden auf die Hornhaut ein. Dank dieser speziellen Krafteinwirkung über mehrere Stunden ist es möglich Kurzsichtigkeit, Alterssichtigkeit sowie eine Verkrümmung der Hornhaut aktiv zu korrigieren. Nach Ende der Behandlung dauert es bis zu drei Tage, bis die Hornhaut in ihren ursprünglichen Zustand zurück verfällt. 

Geeignet für Menschen, deren Kurzsichtigkeit nicht mehr als -4,5 Dioptrien beträgt, zeichnen sich die Kontaktlinsen DreamLens durch mehr Freiheit beim Sehen aus. Die maximal ausgelegten Dioptrienwerte machen übrigens einen prozentualen Anteil von schätzungsweise 75 Prozent aller kurzsichtigen Brillen- und Kontaktlinsenträger aus. Sogar für Kinder sind die orthokeratologischen Kontaktlinsen DreamLens geeignet. 

Als netter Nebeneffekt und gleichzeitig großer Vorteil, neben der neugewonnenen Freiheit der Scharfsichtigkeit, ist das Aufhalten der Zunahme der Kurzsichtigkeit zu benennen. Das haben zahlreiche wissenschaftliche Studien* belegt.

Wichtige Hinweise für Anwender

Lediglich ausgewählte Optikermeister und Spezialisten sind dazu befähigt die orthokeratologischen Kontaktlinsen DreamLens des Herstellers MPG&E zu vertreiben und diese gezielt anzupassen. 

Zertifizierte Kontaktlinsenspezialisten können sich also immer anhand ihres erworbenen Orthokeratologie-Zertifikates ausweisen. Sie verfügen zudem über eine spezielle, technische Ausstattung. In diesem Fall handelt es sich um modernste Topographen-Technologie. 

Zudem müssen alle orthokeratologischen Kontaktlinsen aus einem vierkurvigen Design bestehen und aus hoch sauerstoffdurchlässigem Material gefertigt sein.

Vor jeder Anwendung muss eine gründliche Untersuchung der Augengesundheit durch einen Augenarzt oder Augenoptikermeister erfolgen. Auch die regelmäßige Kontrolle der Augen ist ein zwingendes Muss möchte man DreamLens Kontaktlinsen tragen. Während der Anpassungsphase erfolgen diese wichtigen Kontrollen zumeist in sehr kurzen Abständen. Im Laufe der längeren Behandlung reduzieren sich die Kontrollen auf vierteljährliche Termine. 

Der Austausch der Linsen erfolgt jährlich.

* Berke / Bruckmann: „Auswirkungen der Orthokeratologie auf Hornhaut und Intraokulardruck“. Mehr Informationen zu der Studie erhalten Sie bei der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie, Adam Karrillon-Str. 32, 55118 Mainz, info@wvao.org